Natürliche Potenzmittel als Alternative zu chemischen Mitteln (von Richard aka Phoibos und Naturheiler erklärt!)

Lustvolle Gewürze und Nahrungsmittel

Viele Nahrungsmittel stehen im Ruf, die Lust zu fördern. Unsere Natur hält zahlreiche Nahrungsmittel bereit, die natürliches Aphrodisiakum sind. So steigern Meeresfrüchte wie Kaviar, Austern oder Sardellen die sexuelle Lust. Leider sind die salzigen Nahrungsmittel nicht jedermanns Geschmack. Wenn du lieber Gemüse magst und auf zu viel Eiweiß verzichten möchtest, sorgen Spargel, Paprika, Karotten, Rettich und Sellerie für ein schmackhaftes Essen, das nebenbei ein wahrer Lustmotivator ist.

Im Idealfall genießt du das Gemüse roh und führst deinem Körper neben der Liebeslust auch wertvolle Vitamine zu. Du kannst nicht damit rechnen, dass das Gemüse sofort deine Potenz steigert. Aber nach ca. vier Wochen täglichem Verzehr wirst du spüren, wie sich deine Unlust in Lust verwandelt. Zudem ist es ratsam, wenn du versuchst, deinen Stress zu reduzieren und dich möglichst häufig in der freien Natur aufhältst. Neben Meeresfrüchten und Gemüse gibt es auch natürliche Potenzmittel, die schneller ihre Wirkung entfalten. Diese werde ich dir im Folgenden eingehend nennen.

Pflanzenextrakte, die die Lust fördern

Pflanzliche Aphrodisiaka sind wahre Energiespender für dich, die dir helfen, deine Liebeskraft wieder voll zu entfalten. Neben der Hebung deiner männlichen Spannkraft erhöhen die pflanzlichen Extrakte deine Ausdauer und fördern deine Liebesbereitschaft auf natürliche Weise.

Yohimbe und Catuaba

Yohimbe wird aus dem Yohimbe-Baum gewonnen, der in Westafrika wächst. Der Baum verfügt über den wirksamen Bestandteil Yohimbin. Das Alkaloid wird aus der Rinde des Baumes gewonnen. Falls deine Impotenz psychisch bedingt ist, kann dir Yohimbe helfen. Weil ich nicht nur physische Potenzprobleme heilen kann, sondern auch psychische, nennt man mich auch Phoibos. Das natürliche Potenzmittel ist allerdings rezeptpflichtig und hilft, die Durchblutung in deinem Genitalbereich zu erhöhen. Weiter fördert Yohimbe deine Empfänglichkeit für Zärtlichkeit.

Das natürliche Potenzmittel „Catuaba“ http://www.zauberpflanzen.de/catuaba.html stammt aus dem brasilianischen Regenwald und wurde bereits bei den Indianern eingesetzt. Indianer bereiten aus der Rinde des Strauches einen Tee. Völker im Regenwald trinken diesen Tee täglich und schwören auf die potenzsteigernde Wirkung. Meine Patienten haben gute Erfahrungen mit Catuaba gemacht und du kannst es auch versuchen.

Natürliche Potenzmittel aus der Küche: Muskatnuss, Pfeffer, Anis und Nelken

Es müssen nicht immer exotische Pflanzen sein, die deine Liebeskraft wieder verbessern. Der heimische Gewürzschrank bietet Mittel, die du jederzeit einsetzen kannst, um deine Potenz wieder zu verbessern. Die Muskatnuss verfügt über Extrakte, die der Potenz zuträglich sind. Allerdings solltest du bei der Muskatnuss aufpassen, denn diese kann in zu hoher Dosierung Rauschzustände verursachen. Weitere Informationen über die potenzsteigernde Wirkung der Muskatnuss findest du unter http: //www.rezeptfreies.com/muskatnuss/.

Schwarzer Pfeffer sorgt nicht nur für scharfes Essen. Allerdings solltest du immer frischen Pfeffer verwenden, den du in einer Gewürzmühle frisch zerkleinerst. Falls du gerne scharf isst, kannst du die Pfefferkörner grob zerkleinern und dein Essen damit würzen. Anis schmeckt nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern hilft dir, einen energiegeladenen Abend zu verbringen. Anis kannst du in Gebäck verarbeiten. Nelken tragen ebenso natürlich zur Steigerung deiner Potenz bei. Du kannst eine Nelke auf der Zunge vergehen lassen, wenn dich der Geschmack nicht stört. In heißer Milch oder Kakao kannst du zwei bis drei Nelken aufkochen und einen wohlschmeckenden Cocktail trinken.

Knoblaucherektion

Knoblauch kann die Vitalität der Potenz enorm steigern. Und das beste ist, mit diesem Rezept riecht man nicht einmal nach Knoblauch!

Knoblauch, Zitrone und Rapsöl: Der natürliche Potenzsaft

Neben den Gewürzen wirkt auch Knoblauch. Du kannst dir einen regelrechten Liebestrunk ansetzen. Dazu zerkleinerst du ca. 20 Knoblauchknollen sehr fein. Den zerkleinerten Knoblauch vermischst du mit ca. einem Liter reinem Raps,- oder Olivenöl und dem Saft von 5 frisch gepressten Zitronen. In einem lichtundurchlässigen Glasbehälter kannst du den Cocktail ca. drei Wochen im Kühlschrank aufbewahren. Täglich trinkst du morgens, mittags und am Abend ein kleines Schnapsglas von dem Saft. Keine Angst: Du schmeckst zwar den Knoblauch, riechst aber nicht danach. Nach ca. 3 Wochen wirst du die Wirkung spüren und deine Liebesfähigkeit verbessert sich.

Damiana, Muirauama., Ginseng und das Maca-Pflanzenextrakt

Muirapuama (https://de.wikipedia.org/wiki/Ptychopetalum_olacoides) wird auch als das natürliche Potenzholz bezeichnet. Es stammt aus der Rinde eines in Südamerika wachsenden Baumes. Durch das Muirapuama erhöht sich dein Testosteronspiegel auf natürliche Weise, was sich positiv auf deine Potenz und dein sexuelles Verlangen auswirkt.

Das Damiana-Kraut wie hier beschrieben wächst ebenfalls in Südamerika und kann als Extrakt getrunken werden. In Südamerika wird das Damiana-Kraut auch als Räucherstäbchen verwendet. Die Mayas haben das Kraut geraucht, um ihre Potenz zu steigern. Das Damiana-Kraut hat einen luststeigernden Effekt und führt zudem zum Anstieg deiner sexuellen Aktivität. Zudem wird bei Verzehr des Krautes eine vermehrte Durchblutung des Unterleibes beobachtet, was sich ebenfalls positiv auf deine Libido auswirkt.

Ginseng wird gegen zahlreiche Beschwerden wirkungsvoll eingesetzt. Die Wurzel gilt als Mittel zur Potenzsteigerung und regt das Herz-Kreislauf-System an. Bei sexueller Müdigkeit zeigt die Ginsengwurzel schnell ihre Wirkung. Bei Ginsengpräparaten solltest du auf die Echtheit achten und im Zweifelsfall nur Ginsengextrakte aus der Apotheke oder von authentifizierten Händlern erwerben.

Die Maca-Pflanze stammt aus den peruanischen Anden und hat dort ihren Einsatz als Nahrungsmittel. Bei erektiler Dysfunktion und bei Mangel an Libido kann die Maca-Pflanze helfen wie auf http://www.rezeptfreies.com/maca-pulver/ nachzulesen ist. Durch den Genuss des Pflanzenextraktes verbessert sich deine Durchblutung. Weitere Informationen zu den natürlichen Potenzmitteln kannst du unter http://www.rezeptfreies.com/potenzmittel/ nachlesen.

Kräutermix

Wertvoller Kräutermix aus dem Garten, der die Lust bis ans Limit treibt!

Kräutermix aus dem Garten mit Nüssen

Ich selbst bevorzuge zur Steigerung meiner sexuellen Kraft einen selbstgemachten Kräutermix aus meinem Garten. Ich züchte selbst Kräuter, da ich gerne absolut natürliche Gewächse bevorzuge. In meinen speziellen Kräuertrank kommen Petersilie, Basilikum, Liebstöckl, Knoblauch und Schnittlauch. Ich zerkleinere die Kräuter mit einem Mixer und gebe einen halben Liter frischen Jogurt dazu. Den Mix solltest du möglichst frisch zu dir nehmen. Falls du keinen eigenen Kräutergarten hast, kannst du die Kräuter auch auf dem Markt kaufen oder Tiefkühlkräuter verwenden. Um die Wirkung zu steigern, gebe ich immer 3 Löffel reines Currypulver dazu und würze das Gemisch mit schwarzem frisch gemahlenem Pfeffer. Das Getränk schmeckt vorzüglich und du wirst die Wirkung spüren, wenn du am Anfang alle zwei Tage den Mix zu dir nimmst.

Du kannst zur Steigerung der Wirkung Walnüsse zerkleinern und in den Mix geben. Am besten verwendest du frische Nüsse, die noch in der Schale sind. Die Walnüsse kannst du auch pur zur Steigerung deiner Liebeslust essen. Falls du die Walnüsse in deinen täglichen Speiseplan einfügen möchtest, ist es angebracht, nicht mehr als 5 Nüsse zu verzehren. Alternativ zu Walnüssen sind Haselnüsse oder Macadamianüsse verwendbar.

Willst Du noch mehr über natürliche Kräuter und deren Wirkung erfahren? Dann schaue dir dieses Video in Dokumentationsform dazu an: